Schlüssel zur Freiheit

Diese Tage geben Dir die Möglichkeit, Dich wieder in der Tiefe mit Dir selber zu verbinden und an den Erfahrungen, die Du im Training gemacht hast, anzuknüpfen. Erinnerst Du Dich noch an das Leuchten, das Du am Ende einer Woche in den Gesichtern gesehen hast, ein Leuchten, das wie ein direkter Spiegel der Seele war? Erinnerst Du Dich an die Qualität der Weite und des Herzens, die sich durch die Arbeit in den 2 Jahren immer wieder geöffnet hat? Eine Qualität, zu der wir in der Hektik des Alltags so oft den Zugang verlieren.

Dieses Seminar ist für all jene, die sich im Getriebe des Alltags eine Auszeit einrichten möchten, eine Zeit der Einkehr und der Rückverbindung mit dem, was wesentlich ist. Wir laden Dich ein, mit uns zusammen den Raum der Stille, des Seins weiter zu erforschen, um gestärkt daraus in den Alltag zurückzugehen. Je mehr diese Rückverbindung, dieses Innehalten Teil Deiner Erfahrung wird, umso mehr kannst Du mit der Stille auch dann in Verbindung bleiben, wenn Du aktiv am Leben im Aussen teilnimmst.

Du hast auch die Möglichkeit, Dich Deinen persönlichen Themen zuzuwenden, den Themen, die Dich im Alltag beschäftigt halten. Wir begleiten Dich dabei achtsam und individuell genau da, wo Du gerade stehst. Auf diese Weise können genau diese Themen zur Türe werden, die sich zur Stille und Entspannung hin öffnet.

Wir haben uns bewusst dafür entschieden, die Struktur in diesen Tagen sehr einfach zu gestalten. Wir arbeiten in einem Wechsel aus Selbst-Erforschung, stiller und bewegter Meditation, Atemsitzungen und Austausch. Die Atemarbeit, die Du vielleicht im Training als heftig und laut erlebt hast, wird uns weiter begleiten. Wenn wir diese Arbeit jetzt auf sehr sanfte Art anwenden, öffnet uns der Atem ganz direkt die Türe zum Raum des Seins und der Stille. Das Zusammenkommen mit den Anderen und das Energiefeld, das dabei entsteht, unterstützen diesen Prozess. Es berührt uns jedes Mal, zu erleben, wie schnell auf dem gemeinsamen Hintergrund des Trainings ein vertrauensvoller Boden entsteht.

Mich wieder ein Stück mehr gefunden zu haben, erfüllt mich mit Ehrfurcht und grosser Dankbarkeit. Ich bin mit dem Wissen heimgekehrt, dass ich den Schlüssel zur Freiheit nicht im Aussen suchen muss, sondern stets in mir selber finde.

Antoinette

Ich bin noch jetzt voll Freude und Dankbarkeit, wenn ich spüre, wieviel von diesen Tagen in mir nachklingt. Ich möchte diesen wohltuenden Unterbruch in meinem hektischen Alltag nicht missen, weil ich mir wieder so nahe bin, wie schon lange nicht mehr.

Elvira

Es ist dermassen viel für mich abgelaufen. Es fühlt sich an, als habe es einen Ruck durch mich gegeben und alles fand seinen richtigen Platz. Es ist, als sei ich auf meine Füsse gestellt worden.

Gabriela

Von euch Beiden mit viel Achtsamkeit und Liebe begleitet, konnte ich Neues erfahren und mehr Bewusstheit entfalten.
Ich bin berührt und mit einer tiefen Dankbarkeit heimgekehrt.

Astrid

Voll Freude, mit tiefen Erfahrungen und neuen Impulsen, bin ich zu Hause angekommen. Es ist mir klar geworden, dass die Stopps und Leerräume mir im Alltag helfen, meine innere Stimme zu hören und wahrzunehmen.

Rita

Für mich waren es in der Tat „Schlüsseltage“, konnte ich doch in diesen Tagen mich wieder finden und versuchen, mein Leben, so wie es im Moment ist, anzunehmen. Immer wieder denke ich an den grossen Ozean der Ruhe, auch wenn die Wellen hochgehen, und es hilft.

Susanna

Die Tage in Gais haben mir sehr geholfen, besonders vor Weihnachten, aus dem Alltagsstress auszutreten und wieder ruhiger zu werden. Es ist ein schönes Gefühl, aus der „Seifenkiste“ auszusteigen und frei zu sein.

Burgi

Die Tage waren für mich eine kostbare Auszeit aus dem Alltag. Ich hatte Zeit für Stille und Lebendigkeit, für Tanz und Entspannung, Zeit, mich vertiefter mit meinen Lebensthemen auseinanderzusetzen und dies mit äusserst wertvoller und achtsamer Begleitung.

Lucina

In den Tagen in Gais hat sich etwas lang Ersehntes erfüllt. Ich bin da, ganz einfach, und bin anwesend. Alles Wesentliche offenbart sich, sobald ich bereit bin, mich zu öffnen und mich tiefer ins Leben hinein zu entspannen.

Peter

Teilnamebedingungen:
Die Seminargebühr werde ich nach Erhalt der Anmeldebestätigung überweisen. Mit der Anmeldung erkenne ich die Teilnahmebedingungen an.

Datenschutz:
Ich erkläre mich durch das Ausfüllen und Abschicken damit einverstanden, dass meine Daten gespeichert und bearbeitet werden dürfen. Zweck ist ausschliesslich die Bearbeitung meiner Anmeldung. Für mehr Informationen lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.
Termine

07. – 11. Dezember 2022

Beginn Mittwoch 17.30 Uhr
Ende Sonntag 15.00 Uhr

Ort

Idyll Gais, Seminar-Hotel in Gais/Appenzellerland

Kosten

Fr. 590.–, zuzügl. Vollpension Fr. 115.– bis Fr. 175.–
Fr. 540.–, FrühbucherInnenpreis bis 30. September

Zur Ansicht

Ausschreibung und Teilnehmer*innen-Stimmen in ausführlicher Form

Ausbildung / Weiterbildung

Für die TeilnehmerInnen unseres 2-Jahres-Trainings