Familienaufstellung

Familiäre Verstrickungen erkennen und lösen

Die Wurzeln von Problemen oder auch Krankheiten, die unserer persönlichen Entfaltung im Wege stehen, liegen oft so weit zurück, dass wir keine bewusste Erinnerung mehr daran haben; oder sie liegen in Verstrickungen und Mustern, die innerhalb der Familie oft über Generationen hinweg weitergegeben worden sind. Mit der Methode des Familienstellens können wir in einer verblüffend einfachen und wirksamen Weise die Ursache eines Problems oder Anliegens finden und sichtbar machen. Unabgeschlossene Erfahrungen oder familiäre Verstrickungen können so verarbeitet und zu einer Lösung hingeführt werden, so dass die blockierte Energie wieder frei wird fürs eigene Leben. Es besteht auch die Möglichkeit, ohne eigene Aufstellung dabei zu sein. Diese Form der Teilnahme eignet sich gut dafür, die Arbeit kennenzulernen. Schon alleine das Dabeisein gibt Anstösse und und setzt eigene Prozesse in Gang. Wegen der grossen Nachfrage ist eine frühzeitige Anmeldung erforderlich.

Es eignet sich für Einzelpersonen und Paare, die ein persönliches Anliegen klären wollen, die vor wichtigen Entscheidungen stehen oder an einem Punkt sind, an dem es scheinbar nicht mehr weitergeht; für Menschen, die bei persönlichen Schwierigkeiten trotz vieler Bemühungen keine Lösungswege finden, die sich eingeengt oder gebremst fühlen oder ein schweres Schicksal tragen. Je nachdem wird in der Vergangenheit oder in der aktuellen Lebenssituation nach Lösungen gesucht.

Die Arbeit erfordert keine Vorkenntnisse von den TeilnehmerInnen.

Sie kann vor allem im Rahmen einer Gruppe ihre ganze Kraft entfalten. Es ist dabei nicht nötig, ausführlich über den eigenen Lebenskontext zu sprechen. Für Menschen, die mich und diese Arbeit noch nicht kennen, kann eine Einzelsitzung zur Vorbereitung unterstützend sein.

Die Anzahl der Personen, die mit Hilfe einer Aufstellung an einem eigenen Anliegen arbeiten können, ist begrenzt. Es besteht aber die Möglichkeit dabei zu sein, ohne eine eigene Aufstellung zu machen. Dabei wirken Sie auf Wunsch als StellvertreterIn in anderen Aufstellungen mit. Dies ist eine gute Möglichkeit die Arbeit kennenzulernen. Allein schon durch das Dabeisein klären und lösen sich viele der eigenen Fragen.

Seit 1986 arbeite ich in eigener Praxis im Bereich der humanistischen Psychologie und der Körper- und Atemtherapie in Einzel- und Gruppenarbeit. Zusammen mit meinem Mann leite ich ein 2-jähriges Training für inneres Wachstum und eine Ausbildung zum/r AtemtherapeutIn. Nach intensiver Aus- und Weiterbildung bei Hunter Beaumont, Bert Hellinger, Jakob Schneider, Eva Madelung, Ilse Kutschera, Brigitte Gross, Albrecht Mahr, Viktoria Schnabel, Jrina Prekop, Esther Benz, Thomas Schäfer und Franz Ruppert ist die systemische Familientherapie seit Jahren ein wichtiger Bestandteil meiner Arbeit. Durch den Blick auf das gesamte Familiensystem kann die Ursache von Problemen oft schneller erkannt und direkter gelöst werden. Für diese Erweiterung bin ich sehr dankbar und stehe oft selber staunend dabei, wenn sich „die Tore der Zeit“ öffnen und Versöhnung und Heilung auf tiefer Ebene möglich werden.

Helga Sieber

Mein Leben ist ein anderes seit dem Familienstellen! So viel Leichtigkeit und Gefühl, so viel Kraft und Vertrauen in mich, so viel mehr Wahrnehmung und Hingabe, die ich jetzt leben und erleben darf. Vielen herzlichen Dank dafür!

Werner

Es klingt in mir alles noch sehr nach. Eine grosse Last ist weg und auch die Schuldgefühle. Es tut so gut – etwas Neues und Schönes öffnet sich.

Anita

Die Aufstellung hat innerhalb eines Monats sowohl bei meinen beiden Kindern, als auch in deren Beziehung zum Vater viel bewirkt. Ich bin sehr dankbar dafür.

Manuela

Meine Aufstellung hat mir grosse Erleichterung gebracht und ein tiefes Verständnis für die Zusammenhänge. Ich habe gestaunt über die Liebe, die Intuition, Kreativität und Ernsthaftigkeit, wie Du die Arbeit geführt hast bis zum absolut sauberen Abschluss.

Ursula

Es ist so ein schönes Gefühl zu wissen, dass man bei dir gut aufgehoben ist und du einen nicht einfach fallen lässt mit einem Thema.

Tanja

Ich konnte mir nicht vorstellen, wie so ein Familienstellen abläuft. Nun habe ich es gesehen und konnte Vertrauen in diese Methode gewinnen, vor allem Dank deiner ruhigen, geduldigen und genauen Vorgehensweise.

Florian ohne eigene Aufstellung

Den richtigen Platz in meiner Familie einzunehmen, fühlt sich so kraftvoll und stimmig an. Es ist, als ob sich meine Zellen ausdehnen.

Astrid

Das Familienstellen hat in mir grossen Eindruck hinterlassen. Die Kräfte, die da in Bewegung kommen, deren Befreiung, und die Versöhnungen, welche danach entstehen dürfen, finde ich sehr eindrücklich.

Hedi

Das Familienstellen hat doch tatsächlich mein Problem aufgelöst! Es ist nicht nur besser geworden, sondern es ist wie weggeblasen. Das ist für mich und meine Familie eine riesige Erleichterung!

Corina

Mein Verhältnis zu meiner Mutter hat sich sehr verändert. Wenn ich sie besuche, bin ich entspannt und spüre von ihrer Seite aus auch keine Vorwürfe mehr gegen mich. Ich bin Dir sehr dankbar, dass sich das mit der Aufstellung verändert hat.

Marianne

Nach der Familienaufstellung ist es in unserer Partnerschaft ruhiger und friedlicher geworden. Unser Umgang miteinander ist jetzt viel behutsamer.

Alice

Das Wochenende hat mir sehr geholfen, mich und meine Familie verstehen zu lernen. Deine klare und geerdete Haltung hat wesentlich dazu beigetragen, dass ich das Familienstellen als grosse Bereicherung erleben durfte.

Heinz ohne eigene Aufstellung

Die Aufstellung, welche ich erleben durfte, war eine wundervolle und heilende Erfahrung. Deine Fähigkeit, Menschen zu helfen, ist einfach unglaublich.

Graziella

Das Familienstellen hat mich sehr berührt und ich bewundere Dich in Deiner Kompetenz und Deiner untrüglichen Intuition, in der Du diese Prozesse erspürst. Ich empfinde Dich als Heilerin.

Silvia ohne eigene Aufstellung

Das Wunder des Familienstellens, wie auch Deine sorgsame, klare und einfühlsame Art, die Aufstellungen zu führen, beeindruckt mich mit jeder Gelegenheit mehr!

Fabian

Zum ersten Mal konnte ich meinen Vater mit achtungsvollen Augen anschauen. Ich konnte ihm sogar sagen, wie gern ich ihn habe. Ich spüre eine ganz starke Liebe zu ihm.

Daniela

Ich danke Dir ganz herzlich für Deine professionelle Arbeit. Mir geht es besser denn je und ich fühle mich von einer riesigen Last befreit.

Sigrid

Immer wieder strömt mir die Liebe und Kraft aus der Familie meiner Mutter entgegen. Sie begleitet mich, schützt mich, trägt mich und eröffnet mir neue Zugänge zu mir selber. Ich bin unendlich dankbar.

Anita

Bevor Sie sich anmelden, bitte per Mail info@sieber-baechler.ch abklären, an welchem Wochenende es noch freie Plätze für eine eigene Aufstellung hat.

 


Teilnamebedingungen:
Die Seminargebühr werde ich nach Erhalt der Anmeldebestätigung überweisen. Mit der Anmeldung erkenne ich die Teilnahmebedingungen an.

Datenschutz:
Ich erkläre mich durch das Ausfüllen und Abschicken damit einverstanden, dass meine Daten gespeichert und bearbeitet werden dürfen. Zweck ist ausschliesslich die Bearbeitung meiner Anmeldung. Für mehr Informationen lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.
Termine

14.  –  15. Mai 2022
27.  –  28. August 2022

Sa. 9 – 20 Uhr und So. 9 – 18 Uhr

Ort

Familienzentrum Planaterra
Reichsgasse 25
7000 Chur

Kosten

Fr. 460.– mit eigener Aufstellung
Wegen grosser Nachfrage frühzeitige Anmeldung erforderlich!

Zur Ansicht

Ausschreibung und Teilnehmer*innen-Stimmen in ausführlicher Form